Bürgermeister von Hennigsdorf stattet eROCKIT einen Besuch ab
22. August 2018
Promis bestaunen Elektromotorrad „eROCKIT“
16. September 2018

E-Mobility: Beschleunigung wie ein Porsche? Richard Gaul besucht eROCKIT Systems



Prominenter Besuch in den Produktionshallen von eROCKIT Systems in Hennigsdorf bei Berlin. Richard Gaul, langjähriger Kommunikationschef von BMW und mittlerweile selbständiger Kommunikations- und Investmentberater, stattete dem Brandenburger eMobility-Startup einen Besuch ab um sich über die neusten Entwicklungen des Unternehmens und des einzigartigen Elektromotorrades mit Pedalantrieb zu informieren.

Richard Gaul ist bereits im Entwicklungsstadium auf das eROCKIT aufmerksam geworden und ist davon überzeugt, dass dieses unvergleichliche Fahrzeug in der Zweirad-Branche für Furore sorgen wird. Das Elektromotorrad, das sich simpel wie ein Fahrrad mittels Pedalen in Fahrt bringen lässt, ist mehr als nur ein neuartiges Fahrzeug. Richard Gaul erklärt: "Eigentlich kann man es mit nichts vergleichen. Das eROCKIT ist viel schneller als es aussieht. Es ist nie irgendwo ein Verkehrshindernis. Das eROCKIT ist überall so schnell wie ein Auto und es ist darüber hinaus viel schneller schnell, also die Beschleunigungswerte sind wie in einem Porsche! Das heißt man ist sofort der Herr des Geschehens. Die Beschleunigung macht Spaß und man kann es beherrschen wie ein Fahrrad."

Das eROCKIT, das auch als Human Hybrid bezeichnet wird, eröffnet durch seine einzigartige, innovative Funktionsweise eine neue Fahrzeugkategorie. Mit einer Geschwindigkeit über 80 km/h und einer Reichweite von über 120 Kilometern ist es zudem als Elektrofahrzeug performancestark, dabei umweltschonend, weil es keinerlei Abgase ausstößt, also nachhaltig und nahezu lautlos. Gaul: "Es vereint alle Vorteile eines Motorrads ohne die Nachteile zu haben. Es vereint die Vorteile des Fahrrades ohne die Nachteile zu haben. Es ist im Grunde genommen ein Hybrid. Eine Kombination aus allem in der Zusammenstellung der Vorteile. Mich fasziniert, dass es völlig kompromisslos ist. Man ist Teilnehmer im Verkehr und man ist sehr souveräner Teilnehmer im Verkehr. Und die Souveränität des eROCKITs macht Spaß und fasziniert."

Richard Gaul berät zahlreiche namhafte Unternehmen und Konzerne und verfügt über ein internationales Netzwerk in viele Branchen, Industrie- und Wirtschaftsbereiche. Gaul ist unter anderem Senior Counselor der American Academy in Berlin, Mitglied des Senats bei acatech (Deutsche Akademie für Technikwissenschaften) sowie Mitglied des Senats beim Bundesverband Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft und Vorsitzender des Vorstandes des Industrieclub Potsdam. Er ist zudem Teil des Advisory Board bei eROCKIT Systems.

Das gesamte Interview mit Richard Gaul im Video: https://youtu.be/81WCpX7GhZU
Kaufen